Einen früheren Termin beantragen

Auf dieser Seite:


Überblick

Wenn Sie aus unvorhergesehenen Gründen dringend in die Vereinigten Staaten von Amerika reisen müssen, können Sie möglicherweise einen früheren Termin erhalten, solange Sie eines der unten aufgelisteten Kriterien erfüllen und je nach Verfügbarkeit an der US-Botschaft bzw. dem US-Konsulat.

Voraussetzungen

Bevor Sie einen beschleunigten Termin beantragen, müssen Sie einen Nachweis über die Dringlichkeit Ihrer Reise vorlegen. Wenn Sie die Gründe für dringende Reisen falsch ausgelegt haben, kann dies möglicherweise negative Auswirkungen auf Ihren Antrag haben. 

Um einen Notfalltermin beantragen zu können, muss der Antragsteller zuerst die Visagebühren bezahlen und einen regulären Antragstermin vereinbaren. Wenn der Notfalltermin genehmigt, das Visum anschließend aber abgelehnt oder ein in der Vergangenheit liegender Antragstermin nicht wahrgenommen wurde, wird ein erneuter Notfalltermin nicht gewährt.

Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist während des Antragsverfahrens einen neuen Notfalltermin zu beantragen, sofern Ihre erste Notfallterminanfrage abgelehnt wurde.

Sie werden gebeten den regulären Antragtermin wahrzunehmen, den Sie zuvor vereinbart hatten.

Hinweis: Reisen für den Besuch von Hochzeiten und Abschlussfeiern, von schwangeren Verwandten, zur Teilnahme an jährlichen geschäftlichen, akademischen oder beruflichen Konferenzen oder aufgrund von Last Minute-Reiseangeboten sind kein Grund für einen beschleunigten Termin. Für solche Reisezwecke wird empfohlen, bereits frühzeitig auf einen Interviewtermin anzusuchen.

Medizinischer Bedarf

Der Zweck der Reise ist es, dringende medizinische Behandlung zu erhalten, oder einen Verwandten oder Arbeitgeber bei einer dringenden medizinischen Behandlung zu begleiten.

Erforderliche Dokumentation:

  • Ein Schreiben Ihres Arztes, in dem der Gesundheitszustand erläutert wird und erklärt wird, weshalb Sie medizinischer Versorgung in den Vereinigten Staaten von Amerika bedürfen.
  • Ein Schreiben des entsprechenden Arztes oder Krankenhauses in den Vereinigten Staaten von Amerika, aus dem hervorgeht, dass Ihr Fall dort tatsächlich behandelt würde, mit einer ungefähren Angabe der Behandlungskosten.
  • Ein Nachweis darüber, wie Sie die Behandlungskosten finanzieren werden.
Beerdigung/Todesfall

Der Zweck der Reise ist die Teilnahme an der Beerdigung oder die Rückführung des Leichnams eines unmittelbaren Familienmitgliedes (Mutter, Vater, Bruder, Schwester, Kind) in den Vereinigten Staaten.

Erforderliche Dokumentation:

  • Ein Schreiben des Bestattungsinstituts mit Angabe der Kontaktinformationen, der persönlichen Daten des/der Verstorbenen, und des Zeitpunkts der Beerdigung.
  • Außerdem müssen Sie nachweisen können, dass es sich bei dem/der Verstorbenen um eine(n) unmittelbare(n) Verwandte(n) handelt.
Dringende Geschäftsreisen

Der Zweck der Reise ist ein dringender geschäftlicher Grund, aufgrund dessen die Notwendigkeit der Reise nicht vorhergesagt werden konnte.

Erforderliche Dokumentation:

  • Eine schriftliche Einladung des entsprechenden Unternehmens in den Vereinigten Staaten von Amerika, in dem die Dringlichkeit des geplanten Besuchs bestätigt wird, die Art der Geschäftstätigkeit erklärt wird und dargelegt wird, auf welche Art und Weise entweder dem US-amerikanischen oder lokalen Unternehmen eine bedeutende Gelegenheit verloren geht, wenn kein beschleunigter Termin verfügbar ist.

oder

  • Nachweis eines erforderlichen Ausbildungsprogramms in den Vereinigten Staaten von Amerika mit einer Dauer von maximal drei Monaten, inkl. Schreiben des lokalen Arbeitgebers und des US-amerikanischen Unternehmens, welches das Ausbildungsprogramm anbietet. In beiden Schreiben sollte eine detaillierte Erklärung des Ausbildungsprogramms enthalten sein sowie eine Erklärung darüber, weshalb eine Dringlichkeit besteht und auf welche Art und Weise entweder das US-amerikanische oder das lokale Unternehmen eine bedeutende Gelegenheit verpasst, wenn ein beschleunigter Termin nicht verfügbar ist.
Studenten und Teilnehmer an Austauschprogrammen

Der Zweck der Reise ist es, ein gültiges Studienprogramm in den Vereinigten Staaten von Amerika anzutreten oder fortzusetzen, wenn vor dem Startdatum des Programms keine normalen Visa-Interviewtermine verfügbar sind.

Erforderliche Dokumentation:

  • Original des Formulars I-20 oder DS-2019 mit Angabe des Beginns des Programms innerhalb von 60 Tagen.
  • Zahlungsnachweis der SEVIS-Gebühr (falls zutreffend).
ESTA Ablehnung

Wenn Sie Staatsbürger eines Landes sind, das Mitglied im Programm für visumfreies Reisen (VWP) ist, aber eine Mitteilung erhalten haben, dass Sie nicht länger berechtigt sind mit diesem Programm in die Vereinigten Staaten einzureisen, können Sie eine Anfrage auf einen beschleunigten Termin stellen. Ihre Reise muss unmittelbar bevorstehen und Sie müssen ein Staatsbürger des Iran, Irak, Sudan und/oder Syrien oder nach dem 01. März, 2011 in den Iran, Irak, nach Syrien, Sudan, Libyen, Somalia und/oder in den Jemen gereist sind. Bitte geben Sie in Ihrer Anfrage das Datum und den Grund Ihrer Reise in die Vereinigten Staaten an.

Erforderliche Dokumentation:

  • Eine Kopie der Nachricht der Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten, die Sie im Zusammenhang Ihres ESTA Antrags erhalten haben.

Einen früheren Termin beantragen

Schritt 1

Füllen Sie das Formular für elektronischen Antrag auf die Ausstellung eines Nichteinwanderungsvisums (DS-160) aus.

Schritt 2

Zahlen Sie die Antragsgebühr.

Schritt 3

Vereinbaren Sie online den frühestmöglichen Termin. Bitte beachten Sie, dass Sie zunächst einen normalen Interviewtermin vereinbaren müssen, bevor Sie einen früheren Termin beantragen können. Bei der Vereinbarung Ihres Termins wird Ihnen auf dem Bildschirm eine Nachricht angezeigt, aus der der frühestmögliche Termin hervorgeht; dabei sind beschleunigte Termine enthalten. Dementsprechend kann es vorkommen, dass Sie feststellen, dass ein früherer Termin für Sie gar keinen Sinn ergibt, weil keine früheren Termine verfügbar sind.

Wenn Sie mit dem Antrag auf einen früheren Termin fortfahren möchten, füllen Sie das Formular für beschleunigte Termine in englischer Sprache aus oder kontaktieren Sie das Callcenter, um Hilfe zu erhalten. Bitte geben Sie die Art der Dringlichkeit an, aufgrund derer Sie der Meinung sind, für einen früheren Termin in Frage zu kommen. Wenn Ihr Ansuchen abgesendet ist, warten Sie bitte auf eine Antwort der US-Botschaft bzw. des US-Konsulats; Sie werden diese per E-Mail erhalten.

Schritt 4

Wenn Ihrem Ansuchen von der US-Botschaft bzw. dem US-Konsulat stattgegeben wird, werden Sie eine E-Mail erhalten, in der Sie dazu aufgefordert werden, Ihren früheren Termin online zu vereinbaren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Callcenter nicht in der Lage ist, für Sie einen früheren Termin zu vereinbaren; es ist die Aufgabe unserer Kundendienstmitarbeiter, Ihnen bei eventuellen Fragen behilflich zu sein. Wenn die US-Botschaft bzw. das US-Konsulat Ihr Ansuchen auf einen früheren Termin ablehnt, werden Sie darüber ebenfalls per E-Mail in Kenntnis gesetzt; in diesem Fall sollten Sie Ihren bestehenden Termin beibehalten.

Hinweis: Die E-Mail-Nachricht, durch die Sie über die Genehmigung bzw. Ablehnung Ihres Ansuchens in Kenntnis gesetzt werden, kommt von no-reply@ustraveldocs.com. Einige E-Mail-Programme verwenden Regeln, durch die Nachrichten von unbekannten Sendern in einen Spam- oder Junk-E-Mail-Ordner weitergeleitet werden. Wenn Sie keine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, bitte sehen Sie in diesen Ordnern nach.

Schritt 5

Finden Sie sich zum Zeitpunkt Ihres Interviews bei der Botschaft bzw. dem Konsulat ein. Sie müssen eine gedruckte Kopie Ihres Terminbestätigungsschreibens, Ihre DS-160-Bestätigungsseite, ein in den letzten sechs Monaten aufgenommenes Foto, Ihren aktuellen und alle vorherigen Reisepässe sowie alle unterstützenden Dokumente mitbringen. Alle Anträge, bei denen ein oder mehrere dieser Elemente fehlen, werden abgelehnt.